TVR Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer
Deutsch

Filmwirtschaft

Zu den Kernkompetenzen unserer Partnerschaft zählt seit langem die steuerrechtliche Betreuung von Film- und Fernsehproduktionen vor allem im Bereich der sog. „Independents“ mit den von ihnen produzierten Spielfilmen, Dokumentarfilmen und Mischformaten für den deutschen und internationalen Kino- und TV-Markt. Wir bietet hier eine kompetente, auf die besonderen Bedürfnisse abgestimmte steuerrechtliche Begleitung von der Entwicklung (einschließlich internationalen Koproduktionen) über die Unterstützung bei der Finanzierung durch Banken, Förderungen oder Privatinvestoren bis zur Auswertung. Die Kenntnis der einschlägigen Arbeitsabläufe im Bereich des Films und des Fernsehens sowie das entsprechende Verständnis für die besonderen Anforderungen dieser Medien prägen dabei die enge Zusammenarbeit mit unseren Mandanten.

Zu unseren Mandanten zählen auch namhafte (Drehbuch-) Autoren, Regisseure, Schauspieler und andere künstlerische und medienorientierte Berufsgruppen wie Fotographen, Architekten und Journalisten. Hier bieten wir selbstverständlich ebenfalls eine professionelle wirtschafts- und steueroptimierte Betreuung an. Etwa bei der steuerlichen Behandlung von Urheberrechten (Lizenzen, Verwertungsrechten etc.), der Versteuerung von ausländischen Einnahmen, bei der Beantwortung von Fragen zur Künstlersozialkasse und vielem mehr.

Nicht übergehen wollen wir an dieser Stelle auch ein besonderes Moment der Zusammenarbeit mit Mandanten aus diesen Berufsgruppen: es ist immer wieder schön, sich mit Ihnen über Auszeichnungen für ihre herausragenden künstlerischen Leistungen freuen zu können (u. a. Oscar für den besten fremdsprachigen Film 2008; Nominierung Grimme-Preis 2008; Bucharest International Film Festival DaKINO 2008 – Bester Dokumentarfilm; 56. Internationales Filmfestival San Sebastián 2008 – Publikumspreis europäischer Film; Nominierungen für den Khaneye Cinema 2007 (Iranischer Filmpreis); TV-Produzentenpreis – Filmfest Hamburg 2007; Festival International du Film Policier de Liege 2007 – Bestes Drehbuch; Deutscher Fernsehpreis 2005 – Regie; Käthe-Kollwitz-Preis 2005; Preis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm (3Sat) 2003).